INHALT


REZEPTE - Kinder und Party

Hier sind meine Ideen für Partysnacks und Kinder-Speisen. Manche sehr einfach, sodaß auch Kinder sie selbst nachmachen können, andere etwas anspruchsvoller.

Von einigen Rezepten habe ich leider nur Bilder aus der Zeit, als ich noch keine Digitalkamera hatte.
Da es hier aber hauptsächlich um eine Ideensammlung geht, wollte ich sie euch trotzdem nicht vorenthalten.

Wenn ihr eigene Ideen und Bilder habt, würde ich mich freun, wenn ihr sie als Kommentare hinzufügt :o)

Hier findet ihr folgende Rezepte alphabetisch geordnet:

- Augensalat
- Bananen-Wesen
- Birnen-Mäuse
- Cyber-Schwein
- Dickmanns-Monster
- Erdbeer-Mäuse
- Eier-Glückspilze
- Griesnockerl-Mäuse
- Gurken-Schlange
- Kinder-Bowle
- Kinder-Punsch
- Mäuse-Hirne
- Monster-Lutscher
- Paprika-Schlange
- Reis-Schildkröte
- Schoko-Maden
- Würstchen-Quallen

Augen-Salat




Zutaten:

Salat nach Wunsch, 1 Dose geschälte Litschies, Coktailkirschen (Backwaren)

Zubereitung:

Salat zubereiten, in jede Litschie eine Coktailkirsche stecken und über den Salat verteilen...fertig ;o)

(Dieses Rezept stammt aus meiner Connytorei)

*nach oben*



Bananen-Wesen








Zutaten:

Bananen, div. Bastelmaterial


Zubereitung:

Bananen einfach nach Lust und Laune mit Papier oder Aufklebern verkleiden (ggf. Klebestreifen zu Hilfe nehmen) und auf einem Tablett nebeneinander legen.

Wer will kann noch einzelne Halterungen aus je 2 Streifen Papier basteln, die am Ende zusammengeheftet werden. Dann fallen die Bananen-Wesen nicht gleich um, wenn man eine entfernt ;o)

(Dieses Rezept stammt aus meiner Connytorei)

*nach oben*



Birnen-Mäuse




Zutaten:

Birnen, Fruchtgummi-Frösche und -Schnüre

Zubereitung:

Die Stängel der Birnen entfernen mit einem Buttermesser oder Löffelstiel 2 Breite Schnitte machen, an die Stelle, wo die Ohren hingehören.

Die Fruchtgummi-Frösche halbieren und in die Schlitze stecken. Dann noch die Fruchtgummi-Schnüre als Schwänze am Ende hineinstecken. Evtl. mit Schokoglasur noch Augen "aufmalen".

(Dieses Rezept stammt aus meiner Connytorei)

*nach oben*



Cyber-Schwein




Zutaten:

Marzipan, silberne Lebensmittelfarbe, rote Zuckerperle

Zubereitung:

Schweinchen formen und teilweise silber anmalen, je nach Belieben etwas mehr oder weniger ;o) Dann noch eine rote Zuckerperle als Aug in den Kopf stecken ala Terminator und fertig ist das Cyber-Schweinchen ;o)

Weitere Bilder gibts da.

(Dieses Rezept stammt aus meiner Connytorei)

*nach oben*



Dickmanns-Monster




Zutaten:

1 Schachtel Dickmanns, Marzipan (grün), Zuckerkugeln, Zahnstocher, Feuerzeug, evtl. Esspapier (Backoblaten)+ Schere

Zubereitung:

Die Münder der Monster können auf 3 Arten gemacht werden :

1) Aus Esspapier Münder ausschneiden und auf die vorsichtig mit dem Feuerzeug erhitzte Schokoglasur kleben,

2) Ein Spitzes Messer oder einen kleinen, runden Keksausstecher leicht erhitzen und mit dem warmen Rand Münder in die Schokoglasur "schnitzen" sodaß die Füllung sichtbar wird oder ....

3) Man malt sie mit Zuckerfarbe auf.

Für die Augen formt man aus Marzipan kleine Scheiben, steckt diese auf Zahnstocher und drückt eine Zuckerperle hinein. Damit die Glasur nicht bricht, wenn man die Zahnstocher hineinsteckt wird auch hier wieder die Glasur mit dem Feuerzeug leicht erweicht.

Man kann die Zahnstocher auch ganz weglassen und die Augen nur auf die erweichte Schokolade "kleben". Ist aber dann ein bisschen Spielerlei bis die auch senkrecht stehen bleiben ;o)

*nach oben*



Erdbeer-Mäuse




Zutaten:

Erdbeeren, Schokolade, Cornflakes oder Mandelplättchen

Zubereitung:

Erdbeeren der Länge nach halbieren und in das Hintere Ende mit einem Zahnstocher ein Loch hinein machen. In das Loch ein Stück Fruchtgummischnur stecken und als Ohren 2 Schoko-Cornflakes hineinstecken. Evtl. mit Schokoglasur noch Augen "aufmalen".

Nachtrag: Cornflakes weichen sehr schnell auf. Wenn ihr die Mäuse nicht erst kurz vor dem Servieren vorbereiten wollt, dann nehmt lieber halbierte Mandeln.

(Dieses Rezept stammt aus meiner Connytorei)

*nach oben*



Glücks-Pilze




Zutaten:

2 Teile gekochte und zerstampfte, mehlige Kartoffel, 1 Teil Mehl, 1 Teil blanchierter Blattspinat, 1 Eidotter, etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer.
Zubereitung:

Bei uns gibts diese leckeren Dinger schon seit Jahren immer zu Sylvester. Gemacht werden sie ganz einfach :

Auf einem Teller grünen Salat mit Marinade nach belieben anrichten. (Ab und zu hatten wir auch Gemüse-Majonaisse-Salat statt dessen) Darauf das Ei setzen und dem Ei eine Kappe aus einer halben Tomate aufsetzen. Ein paar Majo-Pünktchen drauf...fertig :o)

(Dieses Rezept stammt aus meiner Connytorei)

*nach oben*



Grießnockerl-Mäuse




Zutaten:

fertige Suppe, 80 g Butter, 1 großes Ei, etwas Salz, 140 g Gries, evtl. etwas Muskatnuss, Lorbeeerblätter, Pfefferkörner

Zubereitung:

Butter schaumig rühren und mit Ei und Salz (und evtl. Muskatnuss) vermischen. Griess dazugeben und gut vermischen. Das kann man alles mit dem Schneebesen machen oder auf "meine Art" :

Ich lasse immer die Butter bei Zimmertemperatur weich werden (oder wenn ichs eilig hab auch mit Hilfe von ein paar Sekunden Mikrowelle) und verrühre dann alle Zutaten mit einer Gabel und drücke am Ende nochmal die Masse mit der Gabel fest zuzusammen. Dadurch lassen sich später leichter die Nockerln formen ;o)

Egal auf welche Art mans macht...Nach dem Vermischen sollte das ganze 10 Minuten rasten.

Danach mit 2 Esslöffeln oder mit feuchten Händen (ist mir persönlich lieber) Nockerln formen und ca. 10 Minuten in schwach wallendem Salzwasser oder Suppe kochen.

Danach herausholen und vorsichtig je 2 Senfkörner als Augen und 2 Lorbeerblätter als Ohren in die Mäuse drücken.

Dann Suppe in einen Teller füllen, Mäuse hineinlegen und servieren. :o)

(Dieses Rezept stammt aus meiner Connytorei)

*nach oben*



Gurken-Schlange




Zutaten:

Salatgurke, etwas grünen Salat, etwas roten Paprika

Zubereitung:

Eine Gurke in Scheiben schneiden und aus einem Ende das Gesicht schnitzen. Danach in einem Bogen auf den Salatblättern platzieren und die Zunge (Paprikastückchen) ins Schlangenmaul legen :o)

(Dieses Rezept stammt aus meiner Connytorei)

*nach oben*



Kinder-Bowle


*BILD folgt*

Zutaten:

2 Teile Hagebuttentee, 1 Teil Apfelsaft, Bananen, Apfelsinen, wenig Zucker

Zubereitung:

Dieses Rezept bekam mein kleiner Bruder damals vom Kindergarten ;o)
Tee zubereiten und auskühlen lassen. Bananen und Apfelsinen in Stücke schneiden. Alles vermischen und kühl stellen.

(Dieses Rezept stammt von: Kindergarten)

*nach oben*



Kinder-Punsch


*BILD folgt*

Zutaten:

Teil 1: weihnachtliche Teemischung

Teil 2 : Orangenschale, 2 Zimtstangen, ein paar Nelken, echte Bourbon-Vanille, etwas Rohrzucker

Teil 3 : naturtrüber Apfelsaft, frisch gepresster Orangensaft, 1-2 Zitronen (in Scheiben geschnitten), 1 Schuß Hollundersirup
Zubereitung:

Teemischung ansetzen und 10 min ziehen lassen. Teil 2 in einem Topf mit etwas Wasser zum Kochen gebracht. Kurz aufkochen, dann vom Herd nehmen und ziehen lassen.

Nun dem Tee den Apfelsaft, den Orangensaft, die Zitronenscheiben und den Sirup hinzufügen.

Zum Schluß die Mischung aus den Zutaten Teil 2 in die Teemischung geben und nochmals kurz erhitzen. Evtl. noch etwas Zucker hinzufügen.

Für Detaillierte Mengenangaben muss ich den Punsch nochmal machen und mitschreiben :p

(Dieses Rezept stammt von: unbekannt, habs irgendwannmal aufgeschrieben) 

*nach oben*



Mäuse-Hirne





Zutaten:

Popcorn, Einmachgläser, Papier
Zubereitung:

Süßes oder Salziges Popcorn in Einmachgläser geben und vorne dran ein Schild mit einer Maus drauf und dem Wort "Mäusehirne", schon hat man eine Halloween-Nascherei ;o)

(Dieses Rezept stammt aus meiner Connytorei)

*nach oben*



Monster-Lutscher




Zutaten:

Viele Lutscher/Lollies/Schlecker , einige davon in grün und orange, Stifte, Taschentücher, Schnur, Tixo

Zubereitung:

KÜRBISMONSTER:
Gesicht auf orangen Lolli malen, damit es wie ein geschnitzter Kürbis aussieht

FRANKENSTEIN:
Einen Streifen Grünes Paipier im oberen Drittel schwarz anmalen und dann fransig einschneiden um Haare darzustellen, Danach noch ein Gesicht aufmalen und das Ganze Mit Tixo an einem grünen Lolli festmachen

GEIST:
Ein Taschentuch über einen Lolli legen und mit Tixo oder Schnur festmachen. Anschließend ein gruseliges Gesicht aufmalen.

(Dieses Rezept stammt aus meiner Connytorei)

*nach oben*



Paprika-Schlange




Zutaten:

bunte Paprikas, 2 Cherrytomaten, Zahnstocher

Zubereitung:

Die Paprika unterm Stängel waagrecht abschneiden und den Rest der Länge nach dritteln. Aus den abgeschnittenen Teilen machen wir später die Zacken für den Schlangenrücken und die Zunge.

Die Paprika-Unterteile der Länge nach dritteln (immer wo eine "Kante" ist)  und auf einem Tablett hintereinanderlegen.

Als Kopf 2 Paprika-Häften übereinanderlegen und 2 Cherrytomaten sowie die Rückenzacken mit Zahnstochern am Kopf fixieren.

(Dieses Rezept stammt aus meiner Connytorei)

*nach oben*



Reis-Schildkröte




Zutaten:

Reis, evtl. Zwiebel, Tiefkühl-Gemüsenuggets oder Fischstäbchen, evtl. Kräuter-Sauerrahmsauce

Zubereitung:

Eigentlich ist dieses Rezept kein Rezept sondern mehr eine Deko-Anleitung :o)

Einfach Reis kochen und die Nuggets/Fischstäbchen braten. Wer will kann danach klein geschnittenen Zwiebel in den Reis mischen

Dann eine kleine Schüssel mit Frischhaltefolie auslegen und den Reis festhineindrücken. Teller drauflegen, beides umdrehen und Schüssel wegnehmen.

Nun noch die Folie abziehen, die sicher am Reis kleben wird und an 5 Stellen Kopf und Beinchen der Schildkröte drunterschieben. Dazu evtl. etwas vom Reis mit einem kleinen Löffel wegnehmen.

Die Augen sind Ketchup-Tupfer und das "Wasser" besteht aus einer Sauerrahmsauce (Sauerrahm, Schnittlauch, Salz, Pfeffer).

(Dieses Rezept stammt von: NAME)
oder
(Dieses Rezept stammt von: einem Backpulver-Päckchen, das ich nicht mehr habe)
oder
(Dieses Rezept stammt von: unbekannt, habs irgendwannmal aufgeschrieben) 
oder
(Das Original-Rezept findest du DORT in Tortentantes Tortenblog)
oder
(Das Original-Rezept findest du DORT auf chefkoch.de)

*nach oben*



Schoko-Made





Zutaten:

Zaunerstollen oder andere "gerillte" Schokokuchen, Marzipan, etwas Schokolade

Zubereitung:

Wir haben früher öfter solche Schokostollen geschenkt bekommen. Mit 2 Kugeln Marzipan als Augen vorne dran und je einem Klecks Schoko als Pupillen haben wir sie dann in fette Schokomaden verwandelt ;o)

(Dieses Rezept stammt aus meiner Connytorei)

*nach oben*



Würstchen-Quallen




Zutaten:

1 Paar Würstchen, 1 Pkg Fertig-Kartoffelpüree, Milch, Salz, Zwiebel, Öl

Zubereitung:

Die Würstchen Dritteln, kreuzweise einschneiden und mit der Extrawurst kochen. Durch das einschneiden kringeln sich die Enden beim kochen

Währenddessen die Zwiebel fein schneiden und in Öl anbraten bis sie leicht braun werden.

Mit dem Kochwasser der Würstchen, der Milch und dem Salz das Püree zubereiten.

(Dieses Rezept stammt aus meiner Connytorei)

*nach oben*



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen