INHALT


Sonntag, 10. Mai 2015

Essbares Anzuchtbeet und Herz-Muffins

Motivtorte Nr. 155 - Anzuchtbeet

Kuchen: "Benco-Kuchen"
Dekor: grün gefärbtes Massa Ticino


Motivtorte Nr. 156 - Herz-Muffins

Kuchen: "Benco-Kuchen"
Dekor: Marzipan


Wie schon vor Kurzem angekündigt hier die Anleitungen zu meinen letzten Kuchen :

Für das essbare Anzuchtbeet habe ich einen Benco-Kuchen in einer rechteckigen Backform gebacken.



Nach dem Auskühlen habe ich dann oben eine dünne Schicht abgeschnitten, damit der Kuchen nicht so schön glatt sondern krümelig wie Erde aussieht.

Danach habe ich ihn in kleine Stücke geschnitten und jedes Stück mit einem kleinen Pfälänzchen aus grün gefärbtem Massa Ticino dekoriert. Dafür habe ich je zwei winzige Stränge nebeneinander gelegt und die unteren Hälften aneinander gedrückt, sodaß eine T-Form entstand. Die separaten 2 Enden habe ich dann platt gedrückt und zu Blättern geformt. Das verbundene Ende jedes Pflänzchens habe ich in Löcher gesteckt, die ich mit einem Schaschlikstäbchen in den Kuchen gemacht hatte

Von diesen leckeren Anzuchtbeeten habe ich 2 Stück gemacht und als ich beim Buffet nachschaun wollte, wie viel davon noch da ist, waren sie schon alle aufgegessen ;o)

10 Tage später fanden dann die Herz-Muffins aus dem selben Kuchenteig genau so viel Anklang bei einer anderen Veranstaltung. Nur diesmal bestand die Deko aus Marzipan.



Zuerst hatte ich die Muffins in einer Silikonform gebacken, die ich mit normalen runden Papier-Muffinformen ausgelegt hatte. Erst hatte ich Bedenken, daß sich die nicht so einfach der Herzform anpassen würden, doch das funktionierte problemlos und der Teig drückte die Förmchen ja dann auch noch gegen die Silikonform-Wände ;o)

Immer wenn eine Portion Muffins gerade im Ofen war habe ich mit der Vorbereitung der Dekoration weitergemacht. Dazu habe ich mit einem herzförmigen Keksausstecher die Grundform aus Marzipan ausgestochen und anschließend mit einem Prägestempel das etwas kleinere Herz aufgestempelt, das mit winzigen Herzen gefüllt war.

Insgesamt habe ich 4 solcher Herzstempel, doch das mit den Mini-Herzen (rechts oben) gefiel mir für dieses Anlass am Besten:



Zum Schluß kam in die Mitte jedes hellen Marzipan-Herzes noch ein kleines Braunes. Auch dieses war aus Marzipan (eingefärbt mit brauner Lebensmittel-Pastenfarbe).

Um die fertigen Marzipan-Herzen später gut aufheben zu können hatte ich meine Silikonmatte zuvor mit Staubzucker eingestaubt. So war es kein Problem die Deko am Ende auf die ausgekühlten Muffins zu befördern.

lg.Conny



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen