INHALT


Donnerstag, 5. Februar 2015

"Wellen" - mit bunten, glitzernden Fischen ;o)

Motivtorte Nr. 152

Kuchen: "Nuss-Kuchen"
Füllung: Marillen-Marmelade
Dekor: Rollfondant, Marzipan, essbarer Glitter



Diese Torte bekam die 10-jährige Tochter einer Bekannten zum Geburtstag. Wie die Torte ungefähr aussehen sollte hat sie mir aufgemalt ;o) Und die Fische, die sollten alle aus Marzipan sein.

Zuerst habe ich die Torte gefüllt und dann mit blau gefärbte Massa Ticino überzogen. Dabei habe ich die Masse absichtlich Falten und Blasen werfen lassen, die ich dann anschließend mit den Fingern zusammengedrückt habe, um die senkrechten Wellen zu formen.

Und der Strand besteht aus ungefärbtem Marzipan, daß ich auf die Tortenplatte gedrückt und den Rand aus blauen Massa Ticino oben drauf gedrückt habe, damit es aussieht als würde das Wasser aus der Strand fließen.

Daß mir beim Überziehend er Torte seitlich der Überzug aufgerissen ist habe ich mit Seesternen (mit Hilfe einer Silikonform gefertigt) und einer großen 10 verdeckt. Und auch der hellblaue Fisch verdeckt einen Teil des Risses.





Trotz alledem hat sie die Empfängerin sehr darüber gefreut.

Apropros Fisch...die Fische (und den Delphin) habe ich schon ein paar Tage vorher geformt. Auf der Zeichnung waren zwar nur einfache Fische aufgezeichnet, aber ich hatte Lust verschiedene Fische zu gestalten. Also habe ich weißes Marzipan aus dem Tortenshop portioniert und mit Hilfe meiner vielen Pastenfarben in versch. Farben eingefärbt.



Danach habe ich mir überlegt, was für Fischformen es gibt und dann legte ich auch schon los. Entstanden sind lange, kurze, dicke, dünne und plattgedrückte Fische mit verschiedenen Flossen.



Die Rückenflossen habe ich teilweise oben angeklebt und teilweise direkt aus einem Teil des Rückens geförmt, indem ich ihn nach oben hin zusammengedrückt habe, bis eine kleine Flosse entstand ;o)
Das selbe habe ich auch mit den Schwanzflossen gemacht. Nur die Seitenflossen sind allesamt separat gefertigt und dann angedrückt worden. Ein ankleben mit Zuckerkleber war nicht nötig, da das Marzipan selbst schön klebrig war ;o)



Für den Mund habe ich eine kleine Kugel geformt, vorne auf dem Fischkopf platt gedrückt und dann mit einem Zahnstocher ein Loch hineingedrückt. Die Augen bestehen aus je einer kleinen, weißen Kugel und einer noch winzigeren schwarzen Kugel Marzipan.



Alle zusammen habe ich am Ende mit essbarem Glitzer bestreut und oder mit silberener Lebensmittelfarbe etwas angemalt. Und weil sie mir so gut gefielen, daß ich sie fast nicht ehr hergeben wollte, habe ich für mich selbst auch noch ein rotes Fischen gemacht ;o)

Für den Delphin habe ich Massa Ticino mit CMC verknetet und gleichzeitig mit Pastenfarbe eingefärbt.



In die hintere Körperhälfte des Delphins habe ich einen Stiel für Cakepops gesteckt, denn damit wollte ich den Delphin später in die Torte stecken. Zum Trocknen habe ich ihn dann allerdings vorsichtig mit einer drehenden Bewegung wieder herausgezogen.

So konnte ich den Delphin besser über einen Stapel Schwämmchen legen, damit er schön gebogen wurde. Und auch ihn habe ich am Ende mit dem essbaren Glitzer bestäubt.



Die Flossen habe ich nach dem Trocknen mit Zuckerkleber angeklebt. Irgendwie sah es dann von oben aus wie ein Flugzeug*gg

Oder was meint ihr ?


lg.Conny



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen