INHALT


Donnerstag, 7. August 2014

Tortenaufleger "Superman"

Deko ohne Torte Nr. 5

Kuchen: wird gekauft
Füllung: wird drin sein ;o)
Dekor: Rollfondant




Ein Kindergartenkind hatte Geburtstag und liebt Superhelden. Voriges Jahr bekam er von mir eine Spiderman-Torte, diesmal sollte es Last Minute eine Superman-Torte werden. 

Also habe ich einen Tortenaufleger mit dem Superman-Logo gemacht und dazu noch die einzelnen Buchstaben seines Namens und für sein Alter.

Verwendet habe ich dafür wie immer gefärbtes Massa Ticino (Rollfondant) vermischt mit CMC / Tragant. Eingearbeitet habe ich dies erst imme rkurz vor der Verwendung der einzelnen Farben.


Zuerst habe ich die große und die 6 kleinen, blauen Scheiben mit Ausstechern ausgestochen. Die große Scheibe hatte einen Durchmesser von ca 10 cm.

Danach habe ich das Superman-Logo aus dem Internet ausgedruckt, ausgeschnitten und auf ein Stück roten Fondant gelegt. Dann bin ich mit einem spitzen Messer die Linien entlang gefahren.

Nach ein bisschen Trockenzeit hob ich das Logo vorsichtig hoch und platzierte es auf einem Stück gelben Fondants. Da der gelbe Fondant noch etas klebrig war muste ich hier nicht mal einen Zuckerkleber verwenden. Danach schnitt ich rundherum die Überstände des gelben Fondants ab und verwendete sie gleich, um die Buchstaben und die 5 für die kleinen Scheiben zu formen.

Auf die Blaue Scheibe habe ich das Logo zu diesem Zeitpunkt noch nicht gelegt, weil man sonst von seitlich den gelben Fondant unter dem Logo hervorblitzen gesehen hätte.


Darum pinselte ich die äußeren Seitenränder des Logos mit Zuckerkleber ein. Dann rollte ich aus rotem Fondant kleine Stränge, die ich dort seitlich andrückte. Mit einem schmalen Modellierinstrument, das ich immer wieder kurz in Wasser tauchte, verstrich ich die noch weiche, rote Masse sodaß man später nicht merkte, daß hier geflickt wurde ;o)

Nach einem Tag Trocknungszeit habe ich das Logo auf die große, blaue Scheibe geklebt und Löcher hineingemacht, damit die Mama des Kindes den Aufleger einfach mit Hilfe der Kerzen auf der Torte fixieren konnte ;o)

Nach einem weiteren Tag Trocknungszeit war der Aufleger fertig. Verpackt in einer leeren CD-Hülle habe ich ihn dann zur Mama des Kindes gebracht ;o)

Nun habe ich erstmal etwas Tortenpause, doch im September kommen dann gleich 3 oder sogar 4 Stück auf mich zu *uff*

Natürlich werde ich euch dann auch davon wieder berichten.
Bis dahin, lg. Conny

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen