INHALT


Montag, 10. Februar 2014

"Hunde-Muffins"

Motivtorte Nr. 137+138

Muffins: "Benco-Kuchen"
Füllung: Erdbeer-Marmelade
Dekor: Marzipan, Streu-Zuckerdeko



Diese schnell gemachten Hunde-Muffins gabs als Zugabe zur Hunde-Torte, die ich euch in einem anderen Eintrag schon vorgestellt habe.

Ich habe dabei bewusst auf zu viel Deko verzichtet, damit bei der Party auch die was davon haben, die evtl. nicht so gern Fondant- oder Marzipan-Deko mögen ;o)

Muffins #137 stellen Hündchen dar, die sich bei der Suche nach Knochen so tief in den Muffin gegraben haben, daß man Kopf und Vorderbeine gar nicht mehr sieht ;o)

Hierfür habe ich je eine kleine Kugel Marzipan an einem Ende flach gedrückt (=Bauch) und auf die Muffins aus Benco-Kuchenteig gesetzt.

Danach habe ich 2 kleine längliche Kugeln neben diese Bäuche gelegt (=Pfoten) und als Verbindung (= Oberschenkel) je eine kleine Kugel darauf gelegt.

Zum Schluss noch ein Schwänzchen drauf und ein paar Zuckerknochen neben die fertige Figur gelegt....fertig waren die 1. Hunde-Muffins.

Die 2. waren noch einfacher zu machen...auf jedem dieser Muffins # 138 steht ein Futternapf aus rotem Marzipan. Dafür habe ich einfach in je eine flache Kugel Marzipan eine Vertiefung gedrückt.  Und darin lagen dann kleine Zuckerknochen von "Wilton Sprinkles", die mir noch von Halloween übrig gebleiben waren. 

Festgeklebt habe ich die Hunde und Näpfe mit Erdbeer-Marmelade :o) Und durch die Aufbewahrung in Plastikdosen nach dem dekorieren trockneten die Muffins auch nicht aus ;o)

lg. Conny


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen