INHALT


Sonntag, 29. September 2013

"Putzeimer mit Frosch"

Motivtorte Nr. 117

Kuchen: "Benco-Kuchen"
Füllung: Erdbeer-Marmelade
Dekor: Rollfondant, Piping Gel


Diese Torte habe ich für unsere Putzfrau gemacht. Sie hatte Geburtstag und ich wollte ihr eine kleine Freude machen.

Und das habe ich auch geschafft. Als sie dann das nächste Mal zu uns kam erzählte sie mir, daß der Kuchen sehr lecker war und auch ihren Kindern so gut gefallen hatte, daß sie sich auch eine Torte zu ihrem Geburtstag von mir wünschen ;o)


Der Putzeimer hatte einen Durchmesser von ca 12 cm und zum Dekorieren habe ich erstmal die mit Marmelade gefüllte und zurechtgeschnittene Torte auf den Kopf gestellt ;o)

Danach habe ich sie mit rotem Rollfondant überzogen und dabei aber den Fondant nicht so ganz knapp abgeschnitten wie normalerweise. Ca 1 cm liess ich ihn überstehen. 

Dann drehte ich die Torte wieder um, sodaß die nicht eingedeckte Fläche wieder nach oben zeigte. Anschließend rollte ich schnell den Überstand nach innen ein, sodaß ein schöner Rand für den Eimer entstand.


Auf die zu diesem Zeitpunkt immer noch nicht eingedeckte Oberfläche habe ich dann ein Stück blauen Fondant gelegt, den ich rund ausgerollt hatte. Vorsichtig drückte ich ihn in Richtung Rand.

Danach habe ich noch mit blau eingefärbtem Piping-Gel eine Wasseroberfläche nachgeahmt und oben drauf  noch aus kleinen weißen Fondantkugerln das Alter der Empfängerin aufgebracht. Es sollte so aussehen als wären es kleine Schaumkügelchen ;o)

Das Piping-Gel habe ich allerdings zu Sparsam benutzt, sadaß es nach wenigen Stunden kaum mehr zu sehen war. Dabei hatte es anfangs so schön geglitzert :o(

Zum Schluß brachte ich noch den Tragegriff an und setzte die Frosch-Putzfrau oben drauf. Sieht sie nicht witzig aus mit ihrem gepunkteten Kopftuch ? :o)


Zwar hat sie keinen großen Froschmund aber auch als Vertreterin der Gattung "Flachmaulfrosch* (hihi) gefiel sie allen sehr gut.

Als ich dann alles fast fertig hatte begann leider der rote Fondant Blasen zu werfen. Ob das an der schrägen Wand des Eimers lag oder an etwas anderem, weiß ich nicht.

Die meisten Defekte hab ich dann mit den gelben Putzlappen abgedeckt. Danach sah der Eimer zwar imme rnoch aus wie ein alter, verbeulter Metalleimer, aber irgendwie fand ich das auch passend ;o)
 

Platziert habe ich den Eimer dann auf einer "nackten" Cakecard. Sah irgendwie aus wie Fließen mit dieser silbernen Beschichtung ;o)

So, das wars für heute. Morgen stelle ich euch dann meine Schlumpfhaus-Torte vor ;o)

lg.Conny

P.S. Weitere Fotos der Torte findet ihr wie immer in meinem Picasa-Webalbum ;o)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen