INHALT


Donnerstag, 28. März 2013

Lustige Oster-Muffins

Motivtorten Nr. 101-105

Nr.101: Osterhasen-Muffins, weiß
Nr.102: Osterhasen-Muffins, braun01 ohne Rum
Nr. 103: Osterhasen-Muffins, braun02 mit Rum
Nr.104: Oster-Muffins mit Pfefferminz-Aroma
Nr.105: Schweinchen-Muffins
 
 
Nach den Pralinen und Fruchtgummis habe ich mich daran gemacht, lustige Muffins zum Verschenken zu machen. Und hier sind sie:


Nr.101: Osterhasenmuffins, weiß

 Diese Hasen-Muffins haben viele Leute schon gemacht und ich mache es ihnen nach, weil sie einfach süß aussehen ;o) Als Überraschung habe ich eine Kandierte Kirsche als Füllung hineingetan.

Auf dem Bild seht ihr wie ichs gemacht habe:


gebacken hab ichs nach dem Öl-Kuchen-Rezept meiner Mama. Und dann.....

1-Mit einem Apfelentkerner ein Loch in den Muffin machen und Inhalt entfernen

2-Füllung reintun und Fondant-Deckel drauf legen

3-Gras mit grünem Icing aufspritzen (Alternativ grüne Zuckerstreussel mit Puderzucker-Wasser-Kleber anbringen.)

4-eine kleine Kugel Fondant als Schwänzchen drauf legen

5-Hasenpfoten formen und ebenfalls mit dem Zuckerkleber fixieren

6-Hasenpfoten bemalen

 Nr.102: Nuss-Muffins mit Rum 


Dies ist eine Variante von meinem weißen Hasenpopo-Muffin für Leute, die kein Fondant wollen. Gebacken wurde hier ein Benco-Kuchen, bei dem das Benco weggelassen und durch Nüsse ersetzt wurde, sodaß es ein Nusskuchen wurde.

Als Schwänzchen dienen hier Giotto-Kugeln und die Pfoten sind bei den Großen aus Marzipan und bei den Kleinen aus Mandeln gemacht, die mit schwarzer Lebensmittelfarbe bemalt wurden.

Eine Anleitung wie man die Pfoten habe ich euch hier  zusammengebastelt:


1-Eine Kugel aus weich geknetetem Marzipan formen

2-aus der Kugel eine Birne machen

3-Die Birne flach drücken 

4-Die flachgedrückte Birne in der Mitte biegen

5-Mit einem Messer von unten nach oben 2 Schlitze hineindrücken. d.h. unten ansetzen und dann das Messer entlang des Marzipans nach oben drehen. 

Natürlich ginge es auch einfach von oben, aber da quetscht man sich die Pfote flach. Andersrum ist also besser...da wirds bauchig nach oben ;o)

6-Pfotenabdrücke aufmalen

Nr. 103: Nuss-Muffins ohne Rum


  
Selbe "Bauart" wie bei Nr. 102, aber diesmal ohne Rum darin und die Pfotenabdrücke sind diesmal mit Johannisbrotkernmehl bemalt, das ich mit Wasser verdünnt habe. So kann ich sie später leicht unterscheiden ;o)

Zuvor hatte ich auch versucht das Johannisbrotkernmehl mit Alkohol zu verdünnen,
aber da verklumpte sich das Pulver nur.

Nr.104: Schoko-Muffins mit Pfefferminz-Aroma


Diese Muffins habe ich nach dem Rezept für Benco-Kuchen gebacken und danach mit Siluetten von Hase und Küken verziert, die ich mit Hilfe von Keksausstecher aus rosa Modellierschokolade angefertigt habe.

Den Flügel des Kükens habe ich mit einem der fast 50 Mini-Ausstecher gemacht, die ich mir bei allestorte.at gekauft habe. Und Füllung ... gibts hier keine ;o)

Nr.105: Schweinchen-Muffins



Die Anregung für diese lustigen, "schweinischen" Muffins nach dem Benco-Kuchen-Rezept habe ich von einer Torte in Sibls Blog. Ich dachte mir: was auf einer Torte gut aussieht, passt doch auch verkleinert auf einen Muffin ;o)

Die Schweine-Popos sind aus dem letzten Rest rosa Modellierschokolade gemacht, den ich noch zu verbrauchen hatte. Die Schlammflecken sind wieder mit Johannisbrotkernmehl aufgemalt worden.

Gemacht sinds sie ganz schnell...einfach eine Halbkugel formen, Schlitz reinmachen und Ringelschwänzchen drauf kleben ;o)

Und unter den Schweine-Popos befindet sich eine Schokolade-Füllung (bei den Großen) oder eine weisse Schoko-Himbeer-Füllung (bei den Kleinen). Diese Füllungen sind die Massen, die beim Pralinen machen nicht hart wurden ;o)



So, daß wars von meiner heutigen Muffin-Produktion ;o)

Frohe Ostern wünscht euch 
Conny,
die wahrscheinlich das nächste mal erst am Sontag Abend hier rein schaun wird ;o)


Kommentare:

  1. Hihi, die Hasenpopo-Muffins sind herzig. Schade, dass Ostern heuer schon vorbei ist...

    AntwortenLöschen
  2. Och, Hasen hüpfen doch auch im Sommer herum ;o)

    AntwortenLöschen