INHALT


Samstag, 3. November 2012

"Baby-Bowl"

Motivtorte Nr. 74

Kuchen: "Karotten-Kuchen"
Füllung: selbstgemachte Kriecherl-Marmelade
Dekor: Rollfondant, Zuckerperlen, bunte Oblate



Diese Tauf-Torte bekamen heute die Eltern eines kleinen Mädchen. Und da die beiden Bowling spielen, habe ich mir dieses lustige Motiv ausgedacht ;o)
Als ich die Figuren gefertigt habe, wusste ich noch nicht, obs ein Bub oder Mädchen ist. Daher habe ich dem Kind einfach etwas Grünes angezogen ;o)




Das Kind und die Tiere sind aus Fondant und Tragant gefertigt, wodurch sie essbar sind, aber auch sehr haltbar und fest. Fixiert habe ich sie jeweils mit einem Zahnstocher. So kann man sie beim Torte anschneiden leicht herunternehmen, ohne daß sie auf der Tortenoberfläche kleben bleiben.

Diesmal habe ich auch mal drangedacht, die benötigte Fondantmenge für diese Torte zu notieren ;o)
Zum Eindecken brauchte ich ca 1150 g, die Elefanten wiegen 18g, die anderen Tiere 15 g1353 und das Baby 47 g. Also insgesamt ca. 1353 g.

Mit dem 2000g-Kuchen zusammen ergab das eine 3353g-Torte ;o)


Der rosa marmorierte Fondant soll eine holzartige Oberfläche darstellen und gleichzeitig die Torte etwas mädchenhafter machen; passend zum Geschlecht der kleinen Lea Sophie ;o)

Wie man so eine Marmorierung herstellt, wird zB in diesem YouTube-Video gut erklärt.

Das Schild "Baby-Bowl" habe ich aus einer rosafarbigen Oblate gemacht, die ich mit goldener Lebensmittelfarbe bemalt habe. Fixiert habe ich das Schild indem ich 4 Zahnstocher hinter die letzten Tiere gesteckt und das Schild dann zwischen den Tieren und Zahnstochern reingesteckt habe. 

Bunte Oblaten gibt es bei uns in 4 versch. Farben im Süßwarenhandel. Da musste ich also nichts einfärben ;o) In blau habe ich sie zB auch schon als Elfenflügel bei der Elfenhaus-Torte benutzt: 


Doch das war voriges Jahr, darum gibts die Fotos dazu nicht hier im Blog, sondern nur in meinem Picasa-Webalbum

lg.Conny







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen