INHALT


Samstag, 5. Mai 2012

"Bohnanza"

Essbare Spiele Nr. 16

Kuchen: "Benco-Kuchen"
Füllung: selbstgemachte Kriecherl-Marmelade
Dekor: Rollfondant








Wir gehen des öfteren auch zu Spieletreffs oder Spielen privat mit Freunden. Einer davon hatte vor kurzem Geburtstag und bekam von uns ein Kartenspiel auf kulinarische Art serviert.
(Größere Fotos im 2. Teil dieses Posts)

Für dieses Geburtstagstorte ließ ich die Charaktere des Kartenspiels Bohnanza (von Amigo) aus ihren Karten herauskommen, um mit uns zu feiern ;o) An jeder Figur saß ich ca 60-90 Minuten (je nach Größe)

Doch das hat sich ausgezahlt, da die Torte bei allen, die sie live oder auf Fotos gesehn haben, toll ankam.

Die Saubohne hat Schokolade-Flecken am Bauch und Fliegen aus je einer schwarzen Zuckerperle und 2 Oblaten-Flügeln auf sich sitzen. Und Teile der Blauen Bohne wurden mit silber Lebensmittelfarbe bemalt.

Mr. Brechbohne und Mr. Feuerbohne habe ich etwas mit einem Schwämmchen und Lebensmittelfarbe eingefärbt. Gelbe Backen bei der einen und eine roter Kopf bei der anderen ;o) Die Spitze der schwarzen Zigarre habe ich in Staubzucker gedrückt, damit sie echt aussieht.





Die rote Bohne habe ich in einer Kiste versteckt, da ich so zarte Beinchen nicht hinbekommen habe. Punkte und Striche auf diversen Bohnenkörpern und -Gesichtern habe ich mit einem Lebensmittelfarbstift aufgemalt. Das funktioniert aber nur gut auf ausgehärteten Figuren, wie ich festgestellt habe :p Manche Figuren bekamen aber auch Zuckerperlen-Augen.






Die rote Bohne wurde k.o. geschlagen und die Sojabohne versuchte auf der Torte die hitzigen gemüter etwas zu beruhigen.War gar nicht so leicht dieser Bohne ein Hemd anzuziehen.

Die Torte selbst stellt eine Festwiese dar mit Bühne. Da ist der Brechbohne schlecht, weil die Saubohne so stinkt, Die Augenbohne wurde von der cool daneben stehenden Feuerbohne k.o. geschalgen und die blaue Bohne hat die rote Bohne als unerlaubten Eindringling auf der Party im Visier.

Und den Rand der Torte zierten Bohnentaler, ebenfalls bemalt mit dem Lebensmittelfarbstift.


Jede Menge größerer Detailfotos der Figuren sowie der ganzen Torte findet ihr in einem separaten Ordner meines Picasa Webalbums.

verspielte Grüße, Conny

Kommentare:

  1. Die Gartenbohne hat gefehlt, weil diese Karten in einer Erweiterung sortiert waren. Ich hoffe die kommt noch nachträglich dazu.

    AntwortenLöschen
  2. Sie kommt zwar mit Riesenverspätung, aber sie kommt ... in Kürze ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Hmm Hmm *Räusper*
    Was bedeutet "...in Kürze" ?
    6 Monate, 1 Jahr, ein Jahrzehnt? Oder ist das in kosmologischen Zeitgrößen gemeint? In einem Lichtjahr, nach der Explosion der Sonne, oder gar beim nächsten Uhrknall?

    AntwortenLöschen
  4. Ja, du hast ja recht *seufz* Die Gartenbohne hatte einfach keine Zeit Modell zu stehen*g Musste sich schließlich um Ihren Garten kümmern ;o)

    Mal sehn wann sie vorbeikommt ;o)

    AntwortenLöschen
  5. Meine absolute Nummer 1 unter deinen "Essbaren Spielen" - da wird jeder Bohnanza-Fan grün und gelb vor Neid. Echt toll - und sicher wahnsinnig viel Arbeit.

    Wurde aus der Gartenbohne jemals was?

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kathrin,
    Leider steht die Gartenbohne immer noch in der Warteschlange fürs Modellieren. Immer kommt irgendwas wichtiges dazwischen :o(

    Doch auch ohne die Gartenbohne gefiel die Torte nicht nur den Anwesenden sehr gut. Sogar der Verlag des Spiels schrieb mich an ;o)

    lg.Conny

    AntwortenLöschen